27 Opel Karl für die Sozialstation Ammerland-Wesermarsch GmbH

Neue Fahrzeuge hat die Sozialstation Ammerland-Wesermarsch GmbH jetzt erhalten. Seit mehr als 15 Jahren werden die Fahrzeuge der GmbH, zu der die Sozialstation Rastede und die Sozialstation Nordenham-Butjadingen-Stadland gehören, vom Autohaus Gebr. Müller in Nordenham und vom Autohaus Opel Hansa in Rastede betreut, erklärt Olaf Loose, Geschäftsführer der Sozialstation, bei der Übergabe in Rastede.

Zehn Fahrzeuge vom Typ Opel Karl erhielt die Sozialstation Rastede, 17 Fahrzeuge die Nordenhamer Station. Die Fahrzeuge werden für drei Jahre geleast. In Rastede sind 45 Pfleger und Schwestern beschäftigt, die im Jahr mehr als 250.000 Kilometer zurücklegen, in der nördlichen Wesermarsch sind es 65 Beschäftigte, die 450.000 Kilometer fahren.